Bereits im Alter von 4 Jahren wollte ich unbedingt reiten gehen. Allerdings war ich dafür noch zu klein und probierte stattdessen das Voltigieren.

Einmal angefangen – nicht mehr aufgehört!

Anfangs voltigierte ich rein spaßhalber. Nach meinem ersten Stallwechsel begann ich bereits an Nachwuchsturnieren teilzunehmen.

Etwas, das ich damals noch nicht wusste, war, dass jener Richter, der meine Leistungen an den Nachwuchsturnieren bewertete, später einer meiner langjährigen Trainer werden würde. Da sich das Voltigieren in diesem Stall ebenfalls auflöste, musste ich mir zum zweiten Mal einen neuen Stall suchen. So kam ich zur Union Voltigiergruppe Breitenfurt!
Wieder angefangen mit Nachwuchsturnieren habe ich hier endlich den richtigen Stall gefunden. Durch die tolle Zusammenarbeit von Trainern, Eltern und Pferden, wurde es mir ermöglicht mich hoch zu arbeiten bis hin zu internationalen Starts in Einzel S, Gruppe S und Pas de deux.

Ich habe 2016 die Möglichkeit bekommen, den Übungsleiter fürs Voltigieren zu absolvieren. Nun bin ich Trainer und möchte den Kindern die Freude am Pferd und Sport ermöglichen, so wie es mir ermöglicht wurde.